Gesund und nachhaltig

 

 

Nachhaltig etwas zur Gesundheit der Jugendlichen beizutragen, kann in der heutigen Zeit gar nicht leicht sein.

Frei nach dem Motto „Learning by doing“ lernen die SchülerInnen der NMS Neumarkt  im Wahlpflichtfach „Gesundheit, Bewegung und Ernährung“ genau über diese Dinge.

Zur Motivation diente dieses Semester ein österreichweites Projekt, der Trink- und Jausenführerschein.

Innerhalb von fünf Wochen werden unterschiedliche Module absolviert, die sich speziell auf das Trink- und Essverhalten der SchülerInnen beziehen. Neben dem fachspezifischen Input im Unterricht werden die Jugendlichen selbst aktiv, indem sie ihr Trink- und Essverhalten während der Pause in der Schule in einem Jausentagebuch festhalten und auch die Eltern werden durch Handouts regelmäßig über die neu bearbeiteten Module, wie gesunde Ernährung und gesunde Schuljause, informiert und mit in das Projekt eingebunden.

Bei der im Anschluss abzulegenden theoretischen und praktischen Führerscheinprüfung können die SchülerInnen ihr neu angeeignetes Wissen zeigen, welches nach positivem Abschluss mit dem offiziellen Trink- und Jausenführerschein honoriert wird. In der Naturparkmittelschule Neumarkt übernahm Direktor Josef Präsent die ehrenvolle Aufgabe, den SchülerInnen ihre Zertifikate zu überreichen.

Den positiven Einfluss des Projekts kann man auch den SchülerInnenkommentaren entnehmen:

„Ich trinke jetzt viel mehr Wasser, denn mir war nie so bewusst, wie viel Zucker in Limonaden steckt.“

 

 

„Ich esse jetzt weniger Semmeln, denn ich greife eher zum Vollkornbrot.“

 

 

„Ich esse jetzt viel mehr Obst und Gemüse, dafür weniger Chips.“

 

 

„Ich esse jetzt weniger Süßigkeiten und trinke weniger Limonade.“

(C. Bacher)

 

 

 

Share