Facebook
Schuldaten

Naturparkmittelschule Neumarkt
Meraner Weg 3
8820 Neumarkt i. d. Stmk.

Schulleiter: Josef Präsent
Tel.: 03584/2476
Fax: 03584/2476-15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SchülerInnenberatung

Schulpsychologin: Mag. Gerrit Weberhofer
Tel.: 05 0248 345 - 680
Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Darüber hinaus steht Ihnen auch die Schülerberatungsstelle Murau bei Fragen zur Verfügung.

Groß

und

Klein

gemeinsam

stark



Auf Initiative von MMag. Michaela Meyer (BORG Murau) und Walpurga Unterweger (NMS Neumarkt) wurde im Mai/Juni 2012 der 1. Nawiathlon, ein naturwissenschaftlicher Wettbewerb, veranstaltet.

Teilgenommen haben die 5Cm-Klasse des BORG Murau sowie die 2B-Klasse der NMS Neumarkt, die seit Februar durch eine Klassenpartnerschaft gemeinschaftlich verbunden sind.

Für den Wettbewerb wurden jeweils zwei SchülerInnen dieser Partnerklassen zu Viererteams zusammengelost, die bereits im Vorfeld des Bewerbes über das Semester verteilt immer wieder bei unterschiedlichen Aufgaben aus dem naturwissenschaftlichen Bereich für ihr Team Punkte sammeln konnten. Die Palette der gestellten Aufgaben war vielfältig und reichte von Knobel- und Logikaufgaben bis zum gegenseitigen Erstellen und Lösen von Textaufgaben.

Nawiathlon – Teil 1
Der erste Wettbewerbstag am 10. Mai an der NMS Naturparkschule Neumarkt stand ganz unter dem Motto „Natur“ und wurde dementsprechend im vielbestaunten „Grünen Klassenzimmer“ eröffnet. Dort galt es, nach einem ersten gegenseitigen Kennenlernen der Teampartner untereinander, teameigene Startnummern mit Stoffen aus der Natur zu basteln, ehe weitere zehn Stationen mit theoretischen und praktischen naturwissenschaftlichen Aufgaben zu bewältigen waren.

Nawiathlon – Teil 2
Der „Gegenbesuch“ der Partnerklasse aus Neumarkt und somit der zweite Teil des Bewerbes fand am 14. Juni am BORG Murau statt. Hier hatten die teilnehmenden Teams verschiedene Aufgaben in den einzelnen naturwissenschaftlichen Disziplinen Geographie, Mathematik, Biologie, Physik und der klassischen Kategorie „Hausverstand“ zu lösen.
Maßstabsberechnungen an einer Weltkarte waren hier u.a. ebenso zu bewältigen wie das Berechnen von Renovierungskosten für ein Klassenzimmer, das Erkennen des archimedischen Prinzipes sowie das Ermitteln der Fläche von Österreich durch Abwiegen (sic!) eines Modells. Weiters hatte jedes teilnehmende Team ein Ei zu legen – mit Hilfe von 13 Streichhölzern.

Eine Jause konnte sich jedes Team durch das Lösen einer mathematischen Bastelaufgabe verdienen.
Im abschließenden Tempoteil galt es, bei vielfältigen Aufgaben noch einmal richtig Gas zu geben und im Wettkampf gegen die Zeit noch Punkte zu sammeln.

Als siegreiches Team erwies sich schließlich die Mannschaft um Teamführerin Lilly Rottensteiner mit Valentina Mach (beide 5Cm), Christoph Ertl und Lukas Esser (beide 2B), die für ihre Leistungen Pokale erhielten.
Zusätzlich durfte jeder Wettkämpfer für die erfolgreiche Teilnahme am 1. Nawiathlon einen aus Holz gefertigten „Sudoku-Halter“ mit nach Hause nehmen.