Die

NMS

Neumarkt

läuft

und

läuft

und

läuft


27 Schülerinnen und Schüler der NMS Neumarkt nahmen zusammen mit etwa 1500 Kindern aus der ganzen Steiermark

kürzlich am Nestle-Lauf in Graz teil, wo es galt, 1600 m zu bewältigen. Die ersten Dreißig eines jeden Jahrgangs qualifizierten sich für das große Bundesfinale Ende Juni in St. Pölten, wo sie sich mit den Finalisten aller Bundesländer messen werden. Dies schafften sechs Neumarkter, und zwar Markolin Michaela, Ofner Gabriele, Schloyer Benjamin, Maier Matthias, Nahold Clemens und Ignat Andre, der auf Grund seines Jahrgangs sogar 3200 m zu meisteren hatte.

Am 9. Mai nahmen 18 Dreier-Staffeln der NMS Neumarkt am alljährlich stattfindenden Staffellauf der SHS Deutschfeistritz teil, wie immer wieder mit ansehnlichem Erfolg. Reizvoll ist dieser Bewerb vor allem durch das Gemeinschaftserlebnis. Der erste Läufer einer Staffel hat nämlich 100 m zu sprinten, der zweite 300 m zu laufen und der dritte hat 600 m zu bewältigen. Bei sehr guten Wetterbedingungen, nicht zu heiß, konnte der Jahrgang 1998 von unseren Burschen der 4c-Klasse Schloyer Benjamin, Zettler Max und Maier Georg gewonnen werden, Dritte wurden Present Markus, Preis Maximilian und Kölbl Christoph der 3a (?) und Fünfte wurden Tscharnig Sophie, Sperl Stefanie (beide 3c) und Kölbl Julia (3a). Aber auch alle anderen Staffeln, besonders die der beiden ersten Klassen, wuchsen über sich hinaus und gaben ihr Bestes. Leider waren sie, was die Spitzenplätze betrifft, chancenlos, da sie gegen lauter starke Gegner aus Sportklassen antreten mussten. Das beeinflusste aber nicht ihre Begeisterung und ihre Wettkampfeinstellung.

Das Lauffieber wird jetzt insofern ausgenutzt, als es am 6. Juni einen Schullauf gibt, an dem alle Schüler unserer Schule teilnehmen werden und in jeweils 30 Minuten möglichst viele Kilometer abzuspulen versuchen. Die gelaufenen Kilometer werden von Sponsoren mit festgelegten Beträgen abgegolten. Die erlaufene Summe kommt den SOS-Kinderdörfern in Österreich zugute.

Share