Facebook
Schuldaten

Naturparkmittelschule Neumarkt
Meraner Weg 3
8820 Neumarkt i. d. Stmk.

Schulleiter: Josef Präsent
Tel.: 03584/2476
Fax: 03584/2476-15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SchülerInnenberatung

Schulpsychologin: Mag. Gerrit Weberhofer
Tel.: 05 0248 345 - 680
Termine nach telefonischer Vereinbarung.

Darüber hinaus steht Ihnen auch die Schülerberatungsstelle Murau bei Fragen zur Verfügung.

Schüleraustausch


2012


Scambio

Vom 16. bis 21. April 2012 fand der Schüleraustausch der NMS Neumarkt und der Scuola Media R. Randaccio aus Monfalcone (Italien) statt.

Am ersten Tag warteten wir 21 SchülerInnen neugierig und gespannt auf die italienischen SchülerInnen.

Nach dem Empfang - verbunden mit einer kleinen Jause und einem Getränk - durch Bürgermeister R. Racz in der Marktgemeinde Neumarkt konnten wir bei diversen Kennenlernspielen am Nachmittag die ersten Kontakte knüpfen und auch unsere Italienischkenntnisse (die italienischen SchülerInnen ihre Deutschkenntnisse) unter Beweis stellen. Danach hieß es „Abschied nehmen“, denn die italienischen GastschülerInnen wurden von unseren Eltern abgeholt. Am Dienstag stand zuerst der Besuch der „Schule der Sinne“ auf dem Programm, und danach besuchten wir das Holzmuseum in St. Ruprecht ob Murau. Am nächsten Tag verbrachten wir die ersten beiden Stunden in unserer Schule. Alle SchülerInnen unserer Schule, welche den Italienischunterricht besuchen, hatten die Möglichkeit, sich mit den italienischen SchülerInnen auszutauschen, sich zu unterhalten, Fragen zu stellen, …. So manche SchülerInnen mussten wahrscheinlich feststellen, dass es ohne Vokabel lernen nicht möglich ist, eine Fremdsprache zu beherrschen ….

Anschließend fuhren wir nach St. Blasen zu Fam. Kalcher, um in die Kunst der Milchverarbeitung (Butter-, Joghurterzeugung, …) eingeführt zu werden. Nebenbei hatten wir SchülerInnen auch die Möglichkeit selbst eine Kuh zu melken; für die meisten von uns wahrscheinlich eine Prämiere.

Am Donnerstag machten wir uns dann auf die Reise nach Monfalcone. Nach dem Mittagessen in der Schule wurden wir von Fr. Bürgermeister S. Altran im Municipio empfangen und begrüßt. Danach besichtigten wir die neu renovierten Schützengräben in Monfalcone, welche im ersten Weltkrieg traurige Berühmtheit erlangt hatten. Anschließend hieß es auch für uns SchülerInnen allein und auf sich gestellt zu einer neuen, fremden Familie zu fahren, dort zu wohnen und neue Lebensgewohnheiten kennenzulernen.

Am Freitag besichtigten wir die Reste der ehemaligen berühmten Römerstadt Aquileia. Die Basilika mit ihren tollen Mosaiken hat uns sehr beeindruckt. Danach fuhren wir nach Grado weiter, machten dort einen Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt und konnten auch einen herrlichen Blick auf das Meer genießen. Am Nachmittag besichtigten wir das Schloss Miramare in der Nähe von Triest. Zum Abschluss dieses interessanten Tages gab es am Abend in der Schule eine kleine Party.

Am Samstag fuhren wir nach Triest, um einen kleinen Stadtrundgang zu machen, bei dem wir interessante Kirchen, Bauwerke, Plätze, … besichtigten. Dabei hatten wir auch etwas Zeit, um eine bisschen „Shoppen“ zu können.

Am Nachmittag war unsere schöne Zeit wieder vorbei und wir mussten die Heimreise antreten. Nach einem teils sehr emotionalen Abschied kamen wir am Abend wieder gut gelaunt und mit vielen neuen und interessanten Erfahrungen zu Hause an.

Uns hat der Schüleraustausch sehr gut gefallen, wir haben neue Freunde und Freundinnen gefunden und wir haben auch das eine oder andere neue Vokabel gelernt. Wir werden versuchen, dass wir über facebook, emails, … unsere neu geknüpften Kontakte auch weiterhin noch pflegen werden.

(Stefanie Sperl und Maria Seisser, 3c)


























Weitere Fotos sehen Sie in unserer Fotogalerie.