Sieben

  Neumarkter

  SchülerInnen

  beim

  Bundesfinale

  in

  Wien

 

 

 

Zwei Mädchen und fünf Burschen der NMS Neumarkt hatten sich im Mai im Rahmen des alljährlich stattfindenden Nestlelaufs in Graz für das Bundesfinale in Wien qualifiziert, indem sie sich unter die besten Dreißig ihres Jahrgangs einreihten.

Bei extremer Schwüle und hochsommerlichen Temperaturen mussten um die Mittagszeit die 1650 m in Angriff genommen werden. Alle unsere Teilnehmer schlugen sich in bewundernswerter Weise. Kreislauf- und Atemprobleme wurden bravourös gemeistert, Kampfgeist und Einsatz waren vorbildlich.

 

      

 

Dass bei einem Bundesfinale die Trauben natürlich deutlich höher hängen, liegt auf der Hand. Aber es war auch eine positive Erfahrung, zu sehen, wie viel „Luft nach oben“ zur österreichischen Spitze noch vorhanden ist. Lobenswert ist ebenfalls die Einstellung zum Rennen, indem man 13 Stunden Aufwand bei herrlichstem Badewetter klaglos in Kauf nahm.

Das Ziel für das kommende Jahr muss nun sein, noch mehr Schüler ins Finale zu bringen und eventuell den Abstand zur Spitze etwas zu verringern.

 

       

 

 

 

Rang

Platz .. von ..

Name

Zeit

1

42./113

Mürzl David

06:20,03

2

93./116

Preis Christoph

06:21,70

3

82./113

Höritzer Rene

06:42,80

3

82./113

Pirker Luca

06:42,80

5

86./113

Maier Oliver

06:43,90

6

60./130

Pahr Lena

06:52,70

7

105./130

Hartleb Julia

07:25,00

 

Christine Petz

 

 

Share